Wimpernwelle vs. Wimpernlifting

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Wimpernwelle und einem Wimpernlifting? Wie in dem Wort bereits zu erkennen ist, ermöglicht es eine Wimpernwelle einen natürlichen Schwung beziehungsweise eine stärkere Welle in die Wimpernhärchen zu zaubern.

Das Lifting dagegen, zieht die Wimpern in einem etwas steileren Winkel nach oben und ermöglich es so, die volle Wimpernlänge sichtbar zu machen und das Auge optisch zu öffnen.

 

Die Wimpernwelle ist die natürlichere Variante von beiden, denn die Wimpern wirken auf eine ganz natürliche Art länger und haben einen verführerischen Schwung.

 

Vielleicht kennen Sie die Dauerwelle beim Friseur. Eine Wimpernwelle funktioniert vom Prinzip her ganz ähnlich. Die Wimpern werden über zwei spezielle Rollen gebogen und mit Fixierungsgelen erst biegsam gemacht und dann gefestigt.

Die Wimpernwelle ersetzt den Einsatz einer Wimpernzange. Werden die Wimpern zusätzlich noch gefärbt, ist auch der Einsatz von Mascara nicht mehr nötig.

Ein großer Unterschied zum Lifting sind die Materialien, welche genutzt werden. Beim Lifting werden die Wimpern nämlich nicht über zwei biegsame Röllchen gebogen, sondern mit Hilfe von Silikon Pads nach oben gezogen.

 

Die Behandlung der Wimpernwelle und des Wimpernlifting dauert ungefähr 45 – 60 Minuten. Wenn die Wimpern noch gefärbt werden oder mit einer Keratin Pflege laminiert werden, sollten zusätzlich nochmal ca. 15 Minuten eingeplant werden.

 

Die Haltbarkeit einer Wimpernwelle beträgt ungefähr 5 – 7 Wochen. Ein Wimpernlifting hält ungefähr 6 – 8 Wochen. Eine Welle oder ein Lifting verschwindet nicht von heute auf morgen, sondern wächst langsam mit der Zeit heraus, da unsere Wimpern, genau wie unser Kopfhaar sich regelmäßig erneuert.

 

Nach einer Wimpernwelle können die Wimpern auf Wunsch noch mit einem speziellen Laminationsfluid laminiert werden. Dieses Fluid besteht fast ausschließlich aus Keratin, welches die Wimpern pflegt und stärkt. Es hat eine sehr glänzende Wirkung und erzeugt einen natürlichen Mascara Effekt. Bei einem Wimpernlifting ist die Keratin Laminierung standardmäßig immer inbegriffen.

 

Wir arbeiten im Schönheitswerk mit den Produkten der Firmen „Wimpernwelle“ und „Miss Lashes“. Sie sind der Marktführer in Deutschland und bieten eine der hervorragendsten Qualitäten.

 

Damit eine Wimpernwelle oder ein Wimpernlifting gut funktioniert, sollten die Wimpern mindestens 8 mm lang sein. Je länger sie sind, desto intensiver wird das Ergebnis.

 

Es gibt zwei Kontraindikationen, die vor einer Wimpernwelle oder einem Wimpernlifting geklärt werden müssen.

Zum einen kann bei geklebten Lash Extensions keine Wimpernwelle und auch kein Wimpernlifting durchgeführt werden.

Ein umstrittenes Thema ist eine Schwangerschaft. Man sollte immer beachten, dass sowohl die Welle als auch das Lifting eine chemische Behandlung ist. Es sind zwar „nur“ die Wimpern, die behandelt werden, nichts desto trotz entstehen auch hierbei minimal Gase, welche eingeatmet werden und zu Reizungen führen können.

 

Wir raten deswegen davon ab, sowohl die Wimpernwelle als auch das Wimpernlifting in Eigenregie zu Hause durchzuführen.

Kontakt

Schönheitswerk

Kölner Str. 546

47807 Krefeld

info@schönheitswerk-fischeln.de

Telefon: 02151/820 11 15

WhatsApp: 0157/35493632

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag:

09:00 - 18:00 Uhr

Samstag:

09:00 - 13:00 Uhr

Termine für Behandlungen sind auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schönheitswerk Beauty & Wellness